Wir bieten Euch ab sofort auch Afterwork- und Samstags-Sprechstunden an.

Polynukleotide

Revitalisierende Faltenreduktion in Oldenburg

Poly.................Was?

Die transformative Kraft der Polynukleotide in der ästhetischen Medizin


Die ästhetische Medizin entwickelt sich ständig weiter, und eine der vielversprechendsten Innovationen ist die Polynukleotid-Behandlung. Diese natürlichen Moleküle, bekannt für ihre regenerativen Eigenschaften, bieten einen effektive Lösung für diejenigen, die Ihre Hutpflege auf natürliche Weise verbessern möchten. 

Kurzinfo - Auf einen Blick

Behandlungsart

Polynukleotid-Injektion

Behandlungsdauer

45 Minuten mit Vor- und Nachbereitung

Narkoseart

Schmerzsalbe nach Bedarf

Klinikaufenthalt

Ambulant

Gesellschaftsfähig

Nach wenigen Stunden

Belastbar ab

2 Tagen

Arbeitsunfähigkeit

keine

Nachbehandlung

Schonung für einen Tag

Kosten

ab 380 €

Online Termin vereinbaren

Direkt in Oldenburg – Damm 10

Einblick in Polynukleotide

Schautafel der Fibroblastenaktivität in der Dermis für Hautverjüngung und Kollagenproduktion

Polynukleotide, große Moleküle, die aus Nukleotiden bestehen, sind essentiell für die Zellregeneration und Heilung. Gewonnen aus Fisch-DNA, sind sie hoch biokompatibel und ideal für den Einsatz in der ästhetischen Medizin.

Eigenschaften und Wirkungsweise

Skinbooster und Polynukleotid-Biostimulatoren stellen revolutionäre Fortschritte in der ästhetischen Medizin dar, die entwickelt wurden, um die Haut zu revitalisieren und die Zeichen der Zeit zu mindern. Diese fortschrittlichen Biostimulatoren, appliziert als injizierbares Gel, zielen darauf ab, die Regeneration von beschädigtem oder gealtertem Gewebe gezielt zu unterstützen. Die Anwendung von Polynukleotiden trägt nicht nur dazu bei, den Feuchtigkeitsgehalt der Haut zu erhöhen, sondern fördert auch das Wachstum und die Vitalität der für die Hautstruktur essentiellen Fibroblasten. Sie bieten Schutz gegen schädliche freie Radikale, stärken die Produktion lebenswichtiger Proteine wie Kollagen und Elastin und regen zugleich die natürliche Zellregeneration an, um eine gesunde, jugendlich wirkende Haut zu fördern.

Anwendungsbereiche

PhilArt Eye

PhilArt eye ist speziell auf die zarte Haut rund um die Augen abgestimmt. Diese Behandlung kann dazu beitragen, müde wirkende Augenpartien aufzufrischen und ihnen neue Strahlkraft zu verleihen. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, sind gewöhnlich 3 bis 4 Behandlungssitzungen in Intervallen von zwei bis drei Wochen empfehlenswert. 

Philart Hair

PhilArt kann zur Förderung des Haarwachstums eingesetzt werden, indem das Gel in Bereiche wie die Kopfhaut oder Augenbrauenregion injiziert wird. Typischerweise empfiehlt sich ein Behandlungsstart mit Zyklen wöchentlich oder alle zwei Wochen über einen Zeitraum von vier Sitzungen. Anschließend kann eine weitere Behandlungsphase mit Sitzungen im Dreiwochen-Rhythmus erfolgen, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen und zu erhalten.

Vorteile der Polynukleotide

Natürliche Hautverjüngung

Unterstützt die lörpereigenen Heilungsprozesse, bietet eine sanfte Alternative zu invasiven Methoden.

Gesteigerte Hautfestigkeit

Regelmäßige Anwendungen fördern eine dauerhaft verbesserte Textur und Elastizität.

Erhöhte Hautfeuchtigkeit und Vitalität

Eine Polynukleotid-Injektion steigert den Feuchtigkeitsgehalt und unterstützt das Wachstum gesunder Bindegewebszellen, was zu einer vitaleren Hautbeschaffenheit führt.

Besserer Schutz und Erneuerung

Die Behandlung eliminiert schädliche freie Radikale und fördert die Produktion von Kollagen und Elastin, essentielle Bestandteile für eine widerstandsfähige Hautstruktur.

Zellregeneration fördern

Durch die Anregung der körpereigenen Zellerneuerung wird eine nachhaltige Verjüngung der Haut erreicht, die deren natürliche Schönheit zur Geltung bringt.

Ihr persönliches Gespräch im Hautlabor Oldenburg

Unsere Philosophie

Im Hautlabor Oldenburg legen wir großen Wert darauf, im Rahmen eines umfassenden Konsultationsgesprächs Ihre persönlichen Anliegen und Erwartungen genau zu verstehen. Eine gründliche Hautdiagnostik bildet dabei die Grundlage für die Auswahl der optimalen Behandlungsmethode, die genau auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt wird. Zusammen erörtern wir die verfügbaren Optionen und planen einen präzisen Behandlungsablauf – sei es als einzelne Maßnahme oder als Teil eines umfassenderen Behandlungsprogramms.

Vorbereitung auf die Polynukleotid-Therapie

Für Behandlungen im Gesicht ist es ideal, wenn Sie ungeschminkt zu Ihrem Termin erscheinen.

Durchführung der Polynukleotid-Therapie in Oldenburg

Mit einer Dauer von ungefähr 45 Minuten inklusive der Vor- und Nachsorge, beginnt die Behandlung mit einer Säuberung und Desinfektion des zu behandelnden Areals. Anschließend markieren wir präzise die Punkte für die Injektion entsprechend unserer Absprache. Die Injektion selbst ist in der Regel wenig schmerzhaft, auf Wunsch tragen wir jedoch eine anästhesierende Creme auf.

Die Injektion des Polynukleotid-Gels erfolgt dann mit feinsten Nadeln in die festgelegten Bereiche. Um die Haut zu beruhigen und möglichen Rötungen entgegenzuwirken, kühlen wir nach der Behandlung die behandelten Stellen. Nach einer kurzen Ruhephase sind Sie bereit, das Hautlabor zu verlassen. Kleine Schwellungen oder leichte Rötungen können für einige Stunden nach der Behandlung sichtbar sein, diese legen sich gewöhnlich recht schnell.

Die initialen Effekte sind oft direkt erkennbar, allerdings entfaltet der Biostimulator seine vollständige Wirkung nach etwa 4 bis 6 Wochen. Abhängig von Ihrer individuellen Ausgangslage und dem verwendeten Produkt können mehrere Behandlungssitzungen erforderlich sein, um das optimale Ergebnis zu erzielen und gegebenenfalls weitere ästhetische Eingriffe vorzunehmen.

Nachsorge und Erholung

Die meisten Kunden können nach nur wenigen Stunden wieder am gesellschaftlichen Leben teilnehmen und sind üblicherweise spätestens nach einem Tag wieder voll belastbar. Nebenwirkungen treten nur selten auf, doch sollten etwaige Hautirritationen wie Rötungen entstehen, vergehen diese normalerweise innerhalb einiger Tage.

Die Kosten für die Polynukleotid-Therapie im Hautlabor Oldenburg variieren je nach Umfang und Anzahl der Behandlungssitzungen. Unsere Preise starten bei einem Betrag von 380 Euro. In einem persönlichen Beratungstermin entwickeln wir Ihren maßgeschneiderten Behandlungsplan und informieren Sie anschließend über die zu erwartenden Kosten.

 
 

Online Termin vereinbaren

Direkt in Oldenburg – Damm 10

Preise

  • Philart Eye ab 380 €
  • Philart Hair ab 380 €
  • Philart ab 380 €

häufige fragen

Polynukleotide sind natürliche biologische Moleküle, die die Hauterneuerung durch Anregung der Kollagen- und Elastinproduktion unterstützen.

n der Regel sind für eine Polynukleotid-Behandlung mindestens drei Sitzungen notwendig, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Diese Sitzungen werden üblicherweise in Abständen von etwa vier Wochen durchgeführt, um die natürlichen Regenerationsprozesse der Haut bestmöglich zu unterstützen.

Polynukleotide sind hochverträglich und gewährleisten durch ihre Natürlichkeit und einen sorgfältigen Reinigungsprozess eine sichere Anwendung.

Ja, die Behandlung wird von erfahrenen Ärzten durchgeführt.

Bei der Behandlung mit Polynukleotiden, einer Methode zur Förderung der Hautregeneration, kann es gelegentlich zu leichten Hautreaktionen kommen. Dazu zählen unter anderem Rötungen oder eine vorübergehende Schwellung an der Injektionsstelle. Diese Symptome sind normalerweise von kurzer Dauer und klingen bald wieder ab. Wir legen großen Wert auf die Einhaltung strengster Hygienestandards, um das Risiko von Infektionen so gering wie möglich zu halten. Es ist selten, aber möglich, dass manche Personen leichte Unannehmlichkeiten während der Behandlung verspüren könnten. Um sicherzustellen, dass die Behandlung Ihren Erwartungen entspricht, empfehlen wir ein ausführliches Beratungsgespräch, in dem wir gerne auf Ihre individuellen Fragen und Bedürfnisse eingehen.

Vorbereitung auf die Polynukleotid-Therapie

Für Behandlungen im Gesicht ist es ideal, wenn Sie ungeschminkt zu Ihrem Termin erscheinen.

Durchführung der Polynukleotid-Therapie in Oldenburg

Mit einer Dauer von ungefähr 45 Minuten inklusive der Vor- und Nachsorge, beginnt die Behandlung mit einer Säuberung und Desinfektion des zu behandelnden Areals. Anschließend markieren wir präzise die Punkte für die Injektion entsprechend unserer Absprache. Die Injektion selbst ist in der Regel wenig schmerzhaft, auf Wunsch tragen wir jedoch eine anästhesierende Creme auf.

Die Injektion des Polynukleotid-Gels erfolgt dann mit feinsten Nadeln in die festgelegten Bereiche. Um die Haut zu beruhigen und möglichen Rötungen entgegenzuwirken, kühlen wir nach der Behandlung die behandelten Stellen. Nach einer kurzen Ruhephase sind Sie bereit, das Hautlabor zu verlassen. Kleine Schwellungen oder leichte Rötungen können für einige Stunden nach der Behandlung sichtbar sein, diese legen sich gewöhnlich recht schnell.

Die initialen Effekte sind oft direkt erkennbar, allerdings entfaltet der Biostimulator seine vollständige Wirkung nach etwa 4 bis 6 Wochen. Abhängig von Ihrer individuellen Ausgangslage und dem verwendeten Produkt können mehrere Behandlungssitzungen erforderlich sein, um das optimale Ergebnis zu erzielen und gegebenenfalls weitere ästhetische Eingriffe vorzunehmen.

Nachsorge und Erholung

Die meisten Kunden können nach nur wenigen Stunden wieder am gesellschaftlichen Leben teilnehmen und sind üblicherweise spätestens nach einem Tag wieder voll belastbar. Nebenwirkungen treten nur selten auf, doch sollten etwaige Hautirritationen wie Rötungen entstehen, vergehen diese normalerweise innerhalb einiger Tage.

Das ist kein Problem. Schreib uns kurz eine E-Mail an info@haut-labor.de und wir versuchen dir innerhalb von 24 Stunden deine Frage zu beantworten.